das programm

Hier werden die künftigen Veranstaltungen der kramserei aufgelistet und beschrieben, es lohnt sich also, nach unten zu scrollen ... Übrigens: Alle Abendveranstaltungen im Großen Saal beginnen um 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr. Tickets im Vorverkauf 13 Euro, an der Abendkasse 17 Euro.

die nächsten highlights in der kramserei

Unsere erste Veranstaltung im Großen Saal mit Corona – bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasen-Schutz. Vielen Dank!

* 19.09.20 Vorsicht witzig: Das wird man wohl noch sagen dürfen mit Harald Pomper aus Österreich. Scharfes Kabarett und kraftvolle Lieder ... Herr P. hat es geschafft: Ein wuchtiges Haus (die Kredite werden pünktlich abbezahlt), ein polierter Van, ein stets korrekt gemähter Rasen und ein Pool, der demnächst den Garten schmücken soll.

Auch bei Frau B. läuft es nach Plan. Im Designerschrank hängen Blusen von Louis Vuitton, dank einer Therapie hat sie – wie empfohlen – durchschnittlich 2,35 Mal Sex pro Woche (ab und zu sogar gerne) und ihre Karriereleiter zeigt steil nach oben.

Doch warum zur Hölle beschleicht die beiden nachts so ein seltsames Gefühl? Liegt es vielleicht an...?! Darf man das denken oder darüber reden? Das wird man wohl noch sagen dürfen!

Harald Pomper ist angepasster Prolet. Als junger Schlosserlehrling in Fabrikshallen tätig, zog er nach der Gesellenprüfung vom Burgenland nach Wien, um dort neben seiner Arbeit das Abitur nachzuholen. Nach einem Studium war er als Journalist tätig. Erst mit 35 wagte er sich voll der Musik und dem Kabarett zu widmen, wofür er für mehrere Jahre nach Berlin übersiedelte.

Die Kulturwoche schrieb über ihn: “Pomper gelingt eine großartige Mischung aus Humor, Kritik und Aufklärung im allerbesten Sinn“.

 

26.09.20 Pilzwanderung – die guten ins Körbchen mit Susanne Kramer und unserem Schnüffelhund Lulu, 14 bis 16 Uhr, anschließend herzhafter Imbiss mit Getränken im Biergarten der kramserei, 22 Euro pro Nase.


26.09.20 Geschlossene Gesellschaft im Großen Saal

 

30.09.20 Geschlossene Gesellschaft

 

01.10.20 Federweißer rot und weiß und andere Köstlichkeiten märchenhaft genießen – 19:00 Uhr, 28 Euro pro Nase

 

* 10.10.20 Lach- und Weinfest mit Winzerwein, verschiedene Zwiebelkuchen und Käse-Köstlichkeiten aus Kummer, Andy und seine Mädels unterhalten. Außerdem wieder Tombola sowie Lach- und Weinquiz. Los geht es um 19 Uhr, Eintritt 10 Euro pro Nase – ein Begrüßungsgläschen und ein Probierstück Zwiebelkuchen sind mit drin!

 

* 17.10.20 Vorsicht witzig: Monika Blankenberg mit dem Programm: Lebensfreude altert nicht

 

23.10.20 Herbstkränzen – Blumen und Zweige binden mit Bärbel Kern. Schöne Herbstdekorationen für Haus und Hof, 18 bis 21 Uhr, delikater Imbiss und Getränk nach Wahl, 38 Euro pro Nase plus 10 Euro extra für Material.

 

24.10.20 Filzen im Herbst für Anfänger und Fortgeschrittene mit Kristin Sommerfeld. Bereits zum dritten Mal! 10 bis 14 Uhr, Kaffee und Torte in der Pause, 42 Euro pro Nase.

 

* 31.10.20 Vorsicht witzig: Kieck-Theater aus Weimar präsentiert das Programm Sehnsucht

 

07.11.20 Geschlossene Gesellschaft

 

* 12.11.20 Pralinen-Workshop mit Klaus Eisenbarth: Kleiner Vorgeschmack auf Weihnachten. Vorher schnabulieren oder auf das Christkind warten ...?? 18 bis 21 Uhr, kleiner herzhafter Imbiss und Getränke, 42 Euro pro Nase.

 

* 14.11.20 Vorsicht witzig: Weihnachten zwischen Sex und 60, von und mit Angelika Beier

 

21.11.20 Weihnachtstöpfern mit Glühwein, Tee und Plätzchen – Keramikträume für kreative Menschen. Die fertigen Teile werden rechtzeitig zum Verschenken bereit stehen – versprochen! 14 bis 18 Uhr, 42 Euro pro Nase. Brennkosten extra.

 

* 29.11.20 die weihnachtskramserei ganz anders als sonst – Kaffeekränzchen im festlich geschmückten Weihnachtswohnzimmer, 1. Advent: die Weihnachtsbäckerei – probieren und prämieren, die schönsten Plätzchenrezepte zum Mitnehmen und fertige Kekse zum Kaufen. Um 13:30 Uhr geht's los!

 

02.12.20 Geschlossene Gesellschaft

 

03.12.20 Die Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann – im bistroStall der kramserei. Leckere Snacks für Zwischendurch und natürlich eine frisch zubereitete Feuerzangenbowle – unbedingt anmelden, begrenztes Platzangebot ... komplett 28 Euro pro Nase.

 

* 06.12.20 die weihnachtskramserei ganz anders als sonst – Kaffeekränzchen im festlich geschmückten Weihnachtswohnzimmer, 2. Advent: Singen, Spielen, Musizieren, klassisch bis Rock, live und in Farbe – kleine Säckchen vom Nikolaus inklusive (solange der Vorrat reicht). Um 13:30 Uhr geht's los!

 

* 13.12.20 die weihnachtskramserei ganz anders als sonst – Kaffeekränzchen im festlich geschmückten Weihnachtswohnzimmer, 3. Advent: Weihnachtsgeschichte(n) – Lesungen in mehreren Akten, bekannte und neue, überraschend, traditionsreich, witzig. Um 13:30 Uhr geht's los!

 

* 20.12.20 die weihnachtskramserei ganz anders als sonst – Kaffeekränzchen im festlich geschmückten Weihnachtswohnzimmer, 4. Advent: Wir warten auf das Christkind – basteln, staunen, zauberhafte Überraschungen für Erwachsene und Kinder. Um 13:30 Uhr geht's los!

 

22.12.20 Geschlossene Gesellschaft

 

 

 

Alle * Sternchen-Termine werden vom Verein KUKUKK (Kunst und Kultur in Klein Krams e.V.) veranstaltet.

 

!!! die kramserei ist ausgezeichnet – seit dem 23. Oktober 2019 – mit dem Ludwig-Reinhard-Kulturpreis. Mehr dazu unter >>> aktuelles !!!

 

die kramserei, ein 177 Jahre altes Hallenbauernhaus in der Griese-Gegend mit Saal und Bühne, Stall und Remise, gibt kreativen Freiraum in vielerlei Hinsicht: Ton-Werkstatt, Dichterstübchen, Theater, Ausstellungen, Hofladen mit Café und bistroStall, Hörspiele live, filmClub, Markttage ... Raum für Seminare und Workshops.

 

Feste feiern in der kramserei: von der Geburtstagstafel während eines Comedy-Abends bis zum Kaffeeklatsch mit besten Freundinnen, von der Firmenweihnachtsfeier bis zur Jugendweihe im großen Saal – wir machen alles möglich und dazu noch besonders romantisch ...!

die kramserei

Platz der Jugend 8
19288 Klein Krams

 

Telefon: 038 754 229 860
Mobil: 0173 214 77 31
E-Mail: info@diekramserei.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© die kramserei – Juni 2019, Klein Krams – 038 754 229 860